22.11.2017

Freies WLAN in Neviges kommt nicht so richtig in die Pötte. Erst wollte die Werbegemeinschaft ran (nix geworden), dann, so munkelt man, die Stadt (auch nix geworden), jetzt sind die Freifunker aus Wüfrath am Start. In der Passage klappt das schon gut. – Abwarten.
Ohne Abitur haben Leute bei Netto in Neviges Aufstiegschancen. Wer hoch hinaus will und den nächsten Schritt seiner Karriere plant, bewirbt sich als Aushilfe (m/w) auf geringfügiger Basis oder als Putzhilfe (Blindbewerbung). Wer zwei oder drei oder mehr Jobs hat, kommt ganz gut über die Runden. – Bahnhofsviertel.

21.11.2017

Die alte Tanke am Nevigeser Hbf hat einen neuen Mieter. Peter Meister (Manufaktur für Garten, Blumen und Gestaltung) eröffnet nächste Woche Donnerstag einen Blumenladen "als zusätzlichen Standort". Ob man reinfahren kann (Dri­ve-in-Blu­men­la­den) ist nicht bekannt, aber die Öffnungszeiten, nämlich 9 bis 18 Uhr. – Der letzte Tankwart, ein Maler, hat ausgepinselt. – Bahnhofsviertel.

20.11.2017

Der Tannenbaum ist da. Grün und riesig, und nicht von der Nevigeser Werbegemeinschaft oder den 50 Gönnern spendiert (man hört kaum noch was von der Truppe), sondern vom Steuerzahler. Sieht gut aus und fällt hoffentlich nicht um. Im letzten Jahr, sah alles schön schräg aus. – Sprudelplatte.
Bitte nicht schooon wieder! Die Nevigeser warten auf ihren großen Tannenbaum (wann kommt der eigentlich?), Gesang, Trost und Orgelmusik im Dom, und auf Weihnachtsgeschenke, mit denen man etwas anfangen kann, und nicht auf Wahlgeschenke (und Gelaber), die das Geschenkpapier nicht wert sind. – Sprudelplatte.

19.11.2017

Seit das Museum im Nevigeser Schloss Hardenberg vor über einem Jahrzehnt von der Obrigkeit dichtgemacht wurde, übernehmen die Gastwirte und die Wartezimmer der Ärzte die ästhetische Erziehung und Verblödung der Einwohner. – Dabei gibts durchaus Hoffnung: Das temporäre Werk "War beim Schuster" (Bild unten) gehört zu den beeindruckendsten Positionen der Neuen Nevigeser Malerei.

Häuser unter Denkmalschutz, Autos unter Artenschutz. Der Nevigeser Kirchplatz, eine der letzten sehenswerten Sehenswürdigkeiten in der gemütlichen Domstadt, zieht viele Touristen an. Wer mit einem Magneten in der Hosentasche die Schönheit des Platzes erkunden will, klatscht gegen Blech und kriegt Ärger. – Also: aufpassen.


Andreas Rossmann beschreibt im Kulturmagazins „k. west“ den Mariendom in Neviges als „Architekturwunder, das sich kühn über alle Vorstellungen und Traditionen sakraler Baukunst hinwegsetzt". Das Meisterwerk (zur Zeit undicht) von Gottfried Böhm wird im nächsten Jahr 50. – Die Nevigeser (zur Zeit mit Netto beschäftigt) können sich auf Architekturpilger aus aller Welt freuen. Ob der Bürgermeister (zur Zeit mit einem Einkaufszentrum beschäftigt) bei den Feierlichkeiten dabei ist, ist nicht bekannt.

18.11.2017

Seit Netto (das ist der Laden mit dem angeblich zu kleinen Packtisch und sonst ist alles prima) aufhat, kommen mehr Leute nach Neviges, wovon der Resteinzelhandel auch was hat, vorausgesetzt, er gibt sich Mühe, wie die Elektrofrau.  Erinnern Sie sich noch an ihre weihnacht-liche Pimmellampe?
Der Nevigesblogger Norbert Molitor hat Mittwoch bei den Freimaurern in Remscheid aus seinem Kaffbuch gelesen. Wie immer im Outfit vom Nevigeser SOS-Team (Hemd, Hose, Blazer) und wie immer die Geschichte der Hähnchenfrau. Am besten gefallen hat den Damen und Herren (vermutlich) das Kapitel über den Mariendom von Gottfried Böhm. Mehr (es war wunderschön) wird nicht verraten. – Im Frühjahr gibts ein Wiedersehen im Kaff der guten Hoffnung.

17.11.2017

Marias gelateria in Neviges Mitte ist zu. Keine Winterpause sondern chiuso per sempre. Die Gäste müssen nach Tönisheide oder wechseln die Straßenseite und gehen ins Edelweiss. Die elegante Nevigeserin auf der Edelweissbank kommt aus Norwegen. Sie ist irgendwann wegen der Liebe im Kaff geblieben. Ihr Enkelkind, ein Mädchen, heißt Wencke. – Fuzo.
Erst lässt die Obrigkeit die Nevigeser Stadthalle vergammeln, dann sollte sie abgerissen werden für Parkplätze (!), dann soll sie abgerissen werden für Wohnungen, dann steht in der Zeitung (nämlich heute), dass die Abrissarbeiten noch nicht einmal ausgeschrieben sind, weil es neue Erkenntnisse gibt. – Zirkus! 

16.11.2017

Heute noch, morgen noch und Samstag noch: Prozente bei Netto in Neviges; ab Montag (schluchz) sind die Feierlichkeiten vorbei und alles wieder brutto. – War, fragen sich viele Nevigeser, eigentlich die Obrigkeit mit Blumen für die Teilzeitkräfte da und hat gratuliert? Informierte Beobachter wissen von nix; immerhin: es sind mehr Menschen im Kaff, seit Netto da ist. – Bahnhofsviertel.
Bei Jil Sander („Mein Leben ist eine giving-story“) kostet ein warmer Wintermantel mal eben 4.550 Euro. Für diesen Betrag gibts bei der Kati in 42553 Neviges viele, sehr viele, sogar unglaublich viele schicke Sachen, die auch warm halten. – Fuzo.

15.11.2017

Aktuelle Betriebsaufgaben in Neviges: A, der neue Kiosk am Kloster (schließt am Wochenende), B, das Brautmodengeschäft neben der Passage (will sich vergrößern), C, die Eisdiele von Maria, (will sich mehr der Familie widmen). – Sonst was zu melden? Ja. A, die Telefonstele vor der Spielhalle soll mit WLAN ausgerüstet werden (Gerücht), B, der Packtisch im neuen Netto ist zu klein (Gequatsche), C, die Scheibe an der Telefonstele ist beim WLAN-Ausrüsten kaputtgegangen (Bagger).
Ach, ist das schön! Endlich wird wieder gebuddelt in Neviges, und viele Autos wundern sich und fragen sich, was machen die da tagelang? Keine Ahnung: Löcher. – Fußgängerzone.

14.11.2017


Breite, sehr breite Gänge, vorbildliche Beschilderung, vorbildliche Preisauszeichnungen (das gabs früher nie), kompetentes Personal (die Leute wissen, wo die Butter ist), kein Reklamegedudel wie früher im Kaufpark, keine Wartezeiten an der Kasse. Zusammengefasst: Guter Laden. Der neue Netto in Neviges ist wirklich eine Überraschung.
Ein Stück Butter, etwa Parmesan, drei Stückchen Hartkäse vom letzten Urlaub in Italien, zwei Brühwürstchen (vermutlich abgelaufen), ein Glas mittelscharfer Senf. – So oder so ähnlich sehen zur Zeit die Vorratskammern vieler Nevigeser aus. – Um 7 Uhr macht Netto auf.

13.11.2017


Am Donnerstag liest Norbert Molitor (Foto) aus 42553 Neviges aus seinem Heimatbuch „Im Kaff der guten Hoffnung" in 42853 Remscheid. 19:00 Uhr, Logenhaus, Wilhelm-Schuy-Straße 3. – Nächster Termin: Vereinigte Gesellschaft in 42555 Langenberg: Sonntag, 4. Februar 2018, 11 Uhr. – Wie immer: Eintritt frei. Und schön.
Am 1. Adventswochenende haben die Nevigeser die Auswahl. Gehts zum Mittelalterlichen Weihnachtsmarkt vor und in der Vorburg? Oder lieber zum katholischen Weihnachtsmarkt vor dem Mariendom? Oder erst zum Mariendom und dann zur Vorburg? – Viel los im Kaff.

12.11.2017

Von Dienstag bis Samstag gibts bei Netto in Neviges 10 Prozent Rabatt auf alles (außer aufs Kleingedruckte). Wer was abkriegen will, muss früh aufstehen. Der Laden öffnet um 7 Uhr. – Besonders günstig: Kasten Bier für 5 Euro, Kasten Wasser für ein Euro. – Bahnhofsviertel.

11.11.2017

In Düsseldorf, Aachen oder Köln oder Wuppertal bleiben zum Lustigsein? Oder lieber doch nach Neviges pilgern und die Sau rauslassen? Der 11.11. in Neviges (garantiert nix los) hat durchaus Vorzüge. – Stimmung am Dom.

10.11.2017

Herr Markus Daum aus Neviges hat nach der schriftlichen Prüfung gestern, heute auch die mündliche Prüfung vor der IHK bestanden. Er ist jetzt Geprüfter Versicherungsfachmann. Gut gemacht! – Applaus und herzlichen Glückwunsch! – Foto: Facebook.
Mit solchen Krallen kann man eigentlich nix, nicht mal Kuchen essen und Latte trinken. Bude putzen? Kind wickeln? Klavier spielen? Aufs Klo gehen? Kartoffeln schälen? Unmöglich. – Sack Kartoffeln vor dem neuen Nevigeser Café Edelweiß. – Elberfelder Straße.
Nix los? Doch. Heute gibts was zum Spielen vom Maik aus Aachen. Memory mit 140 Fotos aus Neviges ... Hier klicken.

09.11.2017

In Neviges ist es kalt geworden! Saukalt! Macht aber nix! Auf dem Wochenmarkt gibts dicke, lange Männerunterhosen in RAL 9010 (reinweiß) die nicht nur gut aussehen (das Auge friert mit), sondern auch kochbar sind. Laufen vermutlich etwas ein, sehen dann aber richtig sexy aus. – Heute von 7 bis 13 Uhr.
Gute Lage, Bushaltestelle vor der Tür, hübsch begrüntes Dach, guter Handyempfang, schön bemalte Fassade, ruhige Gegend, alles ringsum verkauft und leerstehend (Stadthalle, alte AWO, David-Peters-Haus ...): Ex-Jugendzentrum in Neviges. – Wilhelmstraße.

08.11.2017

Ab 14. November, gibts wieder Lebensmittel in Neviges Mitte. Netto macht auf. Kassen und Regale stehen bereits, Schilder mit Warengruppen (alle knallgelb) hängen bereits, und was noch fehlt, wird nach und nach angeliefert. – Busbahnhof.
Gibts neue Gerüchte über die Nevigeser Seniorenresidenz? Ja. Baustopp. Angeblich wegen Wasser, viel Wasser unter der Tiefgarage. Viele Senioren, munkelt man, werden ihr neues Zuhause nicht mehr erleben. Apropos Senioren: Um 12 Uhr ist Rücken- und Sitzgymnastik mit Corinna Kinnen bei der AWO, und danach wird gemeinsam gegessen. – Wilhelmstraße/ Elberfelder Straße.
Freitag ist Martinszug in Neviges Mitte. Los gehts um 17 Uhr 30 vom Schulhof der evangelischen Grundschule an der Ansembourgallee in Richtung Mariendom. Weckmanngutscheine für einen Euro gibts ab sofort in der Druckerei Engelhardt in der Wilhelmstraße. – Wer zweimal mitlaufen will, fährt Donnerstag nach Tönisheide: Grundschule Kirchstraße, ab 17 Uhr 30, Weckmänner kosten nix.

07.11.2017

Der Monobloc oder Monoblock ist Neviges beliebtester Stuhl, weil er wenig kostet, schön wackelt, scheiße aussieht, stapelbar und unkaputtbar ist. Passt gut zu Kreta-Platte mit Doppelpommes und Extramayo, Ente süß-sauer, Pizza con cozze, und gibts auch für Kinder. – Tassos Alter Bahnhof.

Die Nevigeser Sprudelplatte ist winterfest gemacht worden. Wer meint, das macht man mit links, nämlich den Wasserkran nach rechts drehen, kennt sich nicht aus. Ohne Aufwand geht gar nix. Die Kinder sind traurig, die Anwohner sagen: Gott sei Dank, endlich Ruhe. Ihnen geht das Geplätscher schon lange auf Blase und Ohren. – Fuzo.

06.11.2017


Mit einem dicken Rohr verbessert sich die Laune vieler Männer in in 42553 Neviges schlagartig. Insofern: Super Weihnachtsgeschenk. Kettensäge, Trecker mit kaputtem Auspuff oder Bagger tuns auch, Hauptsache nicht unter 100 dB und viele Nachbarn, die sich mitfreuen können. Biergärtner mit Spielzeug. – Vergnügungsviertel.

05.11.2017

Wer es zuhause schön haben will, sollte sich mal die neuen Schneekugelkrippen bei der Nevigeser Elektrofrau angucken. Brauchen weder Steckdose noch WLAN, machen auch Spaß und kosten nicht die Welt. – Noch was Weihnachtliches? Und wie: Donnerstag: Gänsekeulen beim Mittagstisch-Knapp in der Fuzo. – Bitte vorbestellen.
Seit die Bayern (großer Fanclub in Neviges) wieder da sind, macht den Anhängern der Borussen (auch großer Fanclub) das Zugucken beim Tassos keinen Spaß mehr. Da bleiben nur Bier oder andere Stimmungsaufheller oder ab in den Biergarten: Beruhigungszigarette. Heute wirds ruhiger: Köln gegen Hoffenheim. – 14 Uhr 30.

04.11.2017

Modenschau bei den Maiers in Neviges: Wendejeans von der Maierin (kann man umdrehen, wenn eine Seite bekleckert oder langweilig ist) und Cityhacken mit rutschfester Sohle (wichtig im Winter) vom Olaf. Wichtig auch: Gürtel als modisches Statement 2017/2018 und nicht, weil die knallengen Hosen rutschen. – Die beiden Maiers sind die Besten im Kaff. Die Aftershowparty startet gleich in der Waage.
Maria und Francesco Della Corte schließen am 16. November ihre Eiscafé in Neviges Mitte (Foto oben) und machen in Tönisheide (Foto unten) weiter. – Tschüs!